Wir helfen auch zu Hause

Im Rahmen unserer ambulanten Angebote nach §§27, 31 SGB VIII oder nach Betreuungsweisungen nach dem JGG unterstützen wir Hilfesuchende auch zu Hause. Wir arbeiten sowohl mit Kindern und Jugendlichen, die eine ambulante Erziehungshilfe brauchen, als auch mit in Erziehungsverantwortung stehenden Erwachsenen, die ihren Alltag aufgrund krisenhafter Entwicklungen für die Kinder und Jugendlichen nicht mehr selbständig organisieren können. Individuell werden je nach Aufgabenstellung flexible Betreuungssettings und Hilfen arrangiert. Diese sollen helfen, die gemeinsam gesteckten Ziele bestmöglichst zu erreichen. Unsere Fachkräfte versuchen durch vielfältige pädagogische und psychologische Ansätze die inner- und außerfamiliären Ressourcen der Klienten zu aktivieren und zu stärken. Die Inhalte der Arbeit, der zeitliche Umfang sowie die Dauer der Hilfe werden immer im Rahmen der Hilfeplanung gemeinsam mit den Klienten sowie dem Kostenträger der Hilfe individuell vereinbart.

Unterstützung in fast allen Lebenssituationen

Neben der Unterstützung bei der Verbesserung der materiellen Lebensbedingungen, vermitteln unsere Fachkräfte zwischen Eltern und Kindern, zwischen Familien und Institutionen, wie Schule, Kindergarten oder der Agentur für Arbeit. Durch eine angemessene Betreuung und Begleitung stärken wir die Klienten bei der Bewältigung von Alltagsanforderungen und -problemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen und geben ihnen so Hilfe zur Selbsthilfe.

Weitere Schwerpunkte: Diagnostik und spezielle Trainings

Zu unseren ambulanten Angeboten zählen auch Dienstleitungen, welche die genaue Abklärung des Hilfebedarfes zum Ziel haben. So z.B. die Sozialpädagogische Diagnostik, die den individuellen Hilfebedarf eines Kindes oder Jugendlichen ermittelt oder ein Clearing, mit dem wir den Hilfebedarf von Familiensystemen eruieren. Ebenso bieten wir im Rahmen der ambulanten Hilfen spezielle Fördermaßnahmen, wie Konzentrationstrainings, ADHS-Trainings oder "Soziale Kompetenz"-Trainings für junge Menschen an. 

Unsere qualifizierten Fachkräfte können folgende ambulanten Angebote machen:

  • Begleitete Umgangskontakte
  • Begleitung und Unterstützung von Pflegefamilien
  • Clearing
  • Coaching
  • Beratung
  • Einzelfallhilfe; Einzelbetreuung
  • Nachbetreuung
  • Begleitende Rückführung in die Ursprungsfamilien
  • Schulbegleitung
  • Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)
  • Sozialpädagogische Diagnostik
  • "Soziale Kompetenz"-Training