Jugendwohngruppe:

Unsere Jugendwohngruppe WEG (Wohn- und Erfahrungsgemeinschaft) bietet Platz für zehn Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren. Die Wohn- und Erfahrungsgemeinschaft ist geeignet für Heranwachsende, die aufgrund ihrer individuellen Situation Hilfe und Unterstützung für ihre Persönlichkeitsentwicklung und eigenverantwortliche Lebensführung benötigen und dies in der Herkunftsfamilie nicht mehr finden (Hilfen zur Erziehung § 27 i.V.m §§ 34, 35a oder § 41 SGB VIII).

Die Wohnung ist zweigeschossig aufgebaut. Unter dem Dach leben die selbstständigen Jugendlichen. Jedem Jugendlichen steht ein individuell gestaltbares Einzelzimmer zur Verfügung. Weiterhin sind zwei Küchen, zwei Wohnzimmer mit Fernsehern und Musikanlagen, sanitäre Einrichtungen ein Betreuerbüro und PC-Arbeitsplätze in der WEG zu finden. Die weiteren Einrichtungen, wie z.B. das Wissens- und Kompetenzcenter sowie das Außengelände stehen den Jugendlichen uneingeschränkt offen.

Den WEG frei machen

gelingt uns durch:

• Stabilisierung der Persönlichkeit
• Entwicklung von Schul- und Berufsperpektiven
• Reflexion sozialer Verhaltensweisen
• Die altersgemäße Vermittlung von Rechten und Pflichten
• Ein altersgemäßes Erlernen der Verselbstständigung
• Partnerschaftliches Arbeiten
• Einbeziehung der Jugendlichen zum bestehen in einer globalisierten Welt
• Befähigung zum eigenverantwortlichen Umgang mit den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln
• Förderung der eigenen Bildungs- und Berufskarriere
• Entwicklung individueller Lebensperpektiven und Hilfestellung bei deren Verwirklichung
• Befähigung zum selbstständigen Umgang in formellen und bürokratischen Verfahren
• Förderung von sinnvollem Freizeitverhalten