Drei kreative Tage für 66 Licher Kinder

Stiftung veranstaltete kreative Herbstfreizeit. Insgesamt 66 Teilnehmer aus allen Gruppen

Batiken, sehr beliebt während der Kreativtage
Batiken- einer der beliebtesten Workshops während der Kreativtage

Unter dem Motto „Drei kreative Tage" veranstaltete die Ev .Stiftung Arnsburg aus Lich in der Jugendherberge Grävenwiesbach für insgesamt 66 Kinder, Jugendliche und pädagogische Fachkräfte eine mit Workshops gespickte Herbstfreizeit. Zu den Workshopangeboten zählten aus alten Dosen einen Camping-Kocher zu bauen, an einer Orientierungs-Rallye teilzunehmen oder Stöcke fürs Stockbrot zu schnitzen. „Ich wusste gar nicht, was man aus alten Dingen, wie Dosen, so alles machen kann. Ich finde es richtig cool, mal was Neues zu lernen!", so ein Teilnehmer des Camping-Kocher Workshops. Neben diesen Angeboten konnten die Teilnehmer noch Herbstbasteln, einen großen Jahreszeitenbaum entwerfen, T-Shirts batiken, in der Musikgruppe mitmachen, einen Graffiti-Mal-Workshop besuchen oder die abendliche Mini-Playback-Show vorbereiten. Abgerundet wurden die Kreativtage mit einem „Kurztheaterstücks", welches beim bunten Abend aufgeführt wurde und zu den Highlights der Kreativ-Tage zählte. Minutenlanger Applaus honorierte die schauspielerischen Leistungen der Teilnehmer. „Ich finde es bereichernd gruppenübergreifende Freizeiten zu begleiten. Jeder Teilnehmer muss sich mit sich und Anderen auseinandersetzen, kann in solchen Prozessen viel über sich und andere lernen und entwickelt sich weiter. Die Workshops der Kreativ-Tage sollten die Fähigkeiten aller Teilnehmer erweitern und festigen. Ich denke, das ist uns mit dem Vorbereitungsteam in diesem Jahr gut gelungen!", so die Organisatorin der Kreativtage Sindy Becker aus dem Wissens- und Kompetenzcenter der Stiftung.

Zurück