Verblüffende Einsichten in den menschlichen Organismus

Ein Blick in einen anderen Kosmos
Ein Blick in einen anderen Kosmos

Die Justus Kinderuni ist seit Jahren fester Bestandteil im Programm

Bereits zum wiederholten Male besuchen Kinder der Evangelischen Stiftung Arnsburg in Lich die Kindervorlesung der Justus-Liebig-Universität Gießen. Namhafte Professoren halten dabei vor einem jungen Publikum zwischen 6 und 12 Jahren eine richtige Universitätsvorlesung und geben einen kindgerechten Einblick in aktuelle und verblüffende Forschungsergebnisse aus ihrer wissenschaftlichen Praxis. Dieses Jahr beschäftigen sich die Vorlesungen mit den Themen Erziehung, Piraten, digitale Datenübertragung und mit dem menschlichen Organismus.

 

Sechs Kinder gehen mit auf die Reise

Während der ersten Vorlesung vergangenen Dienstag gingen sechs Stiftungskinder zusammen mit dem Veterinärmediziner Professor Dr. Dr. Hans-Christian Siebert auf eine Reise mit einem Mini-U-Boot in den menschlichen Körper. Die Reise führte die jungen Studenten quer durch den ganzen Körper. Stopps wurden beim Herzen, der Lunge und beim Gehirn gemacht. Diese wurden anhand von riesigen Bildern während eines Filmes näher betrachtet. Höhepunkt war die Reise in eine Körperzelle, die den Studenten durch Atommikroskop-Fotos verdeutlicht wurde.

 

So eine Wissensvermittlung macht Spaß

Durchweg positiv war die Resonanz der Licher Kinder auf die Vorlesung. „Es hat Spaß gemacht und wir haben einiges Neues gelernt“, so das Fazit einer Teilnehmerin. Das Engagement und die Freude am neuen Wissen merkte man den Stiftungskindern durch ihre vielen Fragen und Antworten während des Vortrages an. So antwortete zum Beispiel ein Kind auf die Frage des Professors, wozu der Mensch den eigentlich Blut brauche, mit: „Natürlich zum Leben!“ Im Anschluss an den Vortrag nutzten die Kinder die Möglichkeit mit einem Lichtmikroskop eine Körperzelle begutachten zu können, betrachteten die ausgestellten Schauobjekte, z.B. die eines Kuh-Herzen, oder steuerten zwei Miniatur-U-Boote per Fernbedienung durch ein Aquarium.

 

Diplom in greifbarer Nähe

„Unser Ziel ist es natürlich, dass unsere Kinder auch das Justus-Kinderuni Diplom erhalten werden“, so eine Mitarbeiterin des Wissens- und Kompetenzcenters der Evangelischen Stiftung Arnsburg. Dazu müssen die jungen Studenten die nächsten drei Vorlesungen, die alle 14 Tage stattfinden, besuchen. Bei soviel Spaß bestimmt eine kleine Aufgabe für die Licher Kinder. Der Besuch der Kinderuni wird durch die hauseigene Bildungseinrichtung realisiert. Das Wissens- und Kompetenzcenter bietet regelmäßig für Kinder und Jugendliche außerschulische Bildungsangebote an. Hierzu zählen neben dem Besuch der Kinderuni, Projekte und Aktionstage welche z.B. Themen wie Südafrika, Hip-Hop-Musik oder Ökologie behandeln.

Zurück